F-Wurf       geb. 26.05.2019

Mutter

Ypsi vom Feuerberg 

Vater

Da Vinci vom Nordlicht

 


Am 26.05.2019 wurden die kleinen Sonntagskinder geboren. Besser konnten Ypsi und DaVinci ihre Kinder nicht einteilen. Es sind

2 Rüden und 2 Hündinnen. Und jedes Geschlecht gibt es einmal in dürrlaubfarben und einmal in saufarben. Die Welpen sind jetzt 1 Woche alt und haben schon ordentlich zugenommen. Sie sind alle schön gleichmäßig groß und wiegen schon fast ein Pfund. Wir warten jetzt darauf, dass sich die Augen öffnen.12.06.2019. Pünktlich zu Pfingsten haben die vier Kleinen ihre Augen und Ohren geöffnet. Heute Nachmittag waren die Welpen schon mal kurz im Körbchen auf der Terrasse und haben die ersten Eindrücke gesammelt.  

Inzwischen sind die Welpen 4 Wochen alt und fangen das Raufen an. Sie entdecken ihre Umwelt in Haus und Garten und lernen von den Rudelmitgliedern. Seit einer Woche werden die Kleinen zugefüttert und verputzen das Fleisch, als ob sie nie etwas anderes gekannt haben. Zwei weitere Wochen sind vergangen und die Welpen haben inzwischen den ganzen Garten erkundet und sind bei jeder Gelegenheit draußen. Sie haben schon gelernt, dass man den anderen nicht das Fressen klaut und Oma Anni lieber nicht auf den Keks geht. Auch die Bedeutung von den Wort "nein" ist schon verstanden worden. Die Welpen haben jetzt ihre erste Autofahrt hinter sich. Mit Mama und großer Schwester ging es zum Tierarzt. Alle haben das Chippen und Impfen mit mehr oder weniger Protest gut überstanden. Gestern war dann der Zuchtwart hier und hat alle Dackelkinder begutachtet. Es wurden alle für sehr schön befunden.

 

Frechdachs  (bayrisch Stenz) -   verkauft

Der Kleine erkundet mit großer Neugier und Gelassenheit seine Umwelt.

Er ist gerne mit Menschen zusammen. 


Fiene   -   verkauft

Sie wollte mit 3 Wochen schon mehr als sie konnte und hat das häufig mit lautem Protest Kund getan. Inzwischen ist sie eine sehr zufriedene und ausgeglichene Hündin.  

 


Figlio -   verkauft

Er ist ein sehr freundlicher kleiner Kerl und auch er erkundet seine Umwelt sehr gelassen. Er hat es als Erster durch die Hundeklappe geschafft und nutzt das entsprechend aus. 


Flamme  -  im Moment nicht zu verkaufen

Die Kleine ist die Ruhigste. Wenn sie sich dann entschlossen hat, etwas zu unternehmen, dann marschiert sie gelassen los. Inzwischen steht sie ihren Geschwistern nichts mehr nach und ist immer da, wo etwas los ist.